Über uns

Hello World!
Wir sind Thomas, Martin und Lennart, unseres Zeichens Systemingenieure für Windows Server. Wir arbeiten bei einem  großen Service Provider.
In diesem Blog teilen wir euch ungefragt unsere Meinung mit und geben vielleicht den ein oder anderen wertvollen Tipp zu Windows.

ThomasThomas:

Als der „Senior“ von uns Dreien ergreife ich mal als Erster das „Wort“:
Schon sehr früh habe ich begonnen mich für Technik (v.a. Unterhaltungselektronik) und auch Informatik (damals nannte man das noch EDV) zu interessieren. In den frühen 80er Jahren habe ich meinen ersten Computer (Commodore C-64) bekommen und schnell erkannt, dass mich Spielen nicht interessiert, die Geräte selbst und deren Programmierbarkeit hingegen sehr.

Nach dem C-64 bin ich dann Ende der 80er in der PC-Ära angelangt und habe Anfang der 90er begonnen, mich mit Betriebssystemen zu beschäftigen. Nachdem dies 10 Jahre lang IBM’s OS/2 war kam was kommen musste: ich kam in der Welt der „echten“ Microsoft-OSe an, was dann zunächst Windows NT4 war. Aller mit 16 und ungefähr 24 Bit (Ich rede von Windows 9x) habe ich ausgelassen – Spielzeug. Über „Windows Server 2003“, „Windows Server 2008 (R2)“ und „Windows Server 2012 (R2)“ bin ich nun beim neuesten Spross angelangt, um den es hier im Blog vornehmlich gehen soll.

Ach ja, obwohl der Server mein Ding ist begeistert mich auch das Surface. Entsprechend findet ihr von mir auch einiges auf surfaceinside, wo ich als Co-Autor aktiv bin.

Mein Hauptaugenmerkt liegt heute bei den Server-Betriebssystemen von Microsoft, insbesondere der Betriebssystem-Basis sowie Fileservice und Cluster. Mein Spezialgebiet ist die automatische Installation und Konfiguration der Serverplattform im Umfeld unseres Arbeitgebers.


Lennart:
Da ich der Jüngste im Bunde bin, gibt es von mir nicht allzuviel zu erzählen:
Ich habe früh angefangen, mich mit Informatik zu beschäftigen und bin irgendwann bei den Microsoft Produkten hängen geblieben.
Thomas und Martin haben mich schließlich zum Fachinformatiker für Systemintegration ausgebildet – anders gesagt, habe ich alles erledigt, was die beiden mir aufgetragen haben.
Heute bin ich hauptsächlich im 3rd Level Support tätig und unterstütze Martin und Thomas bei Design und Build unserer Serverplattform.
Meine Stärken liegen im Troubleshooting, Performanceanalysen und allem, was man als Windows Core bezeichnen kann.


Martin:

In meiner IT-Zeit beschäftigen mich die „Windows Server“ schon immer. Blinder MS Fanatismus gehört mit Sicherheit nicht dazu, aber die Überzeugung mit den richtigen Serversystemen zu arbeiten. Bei der Konzeption neuer Lösungen hat sich in den letzten Jahren viel verändert und die Vielfältigkeit hat immens zugenommen.
Meine Aufgabe liegt in der konzeptionellen Rolle für große Enterprise Umgebungen rund um die Themen Windows Server Services und Datacenter. Design, Build und Run sind die Kernpunkte unserer bzw. meiner Aufgaben. Die Herausforderung vollautomatisiert komplexe Umgebungen bereitzustellen ist mit jeder Windows Version spannend.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *